Ideen

Hier möchte ich eine Liste von Ideen, wie man Energie einsparen und Ressourcen schonen kann, pflegen. Die meisten Punkte sind bzw. werden von mir und meiner Familie bereits umgesetzt und nach und nach hier im Blog von mir beschrieben.

Wohnen

Essen und Trinken

Patagonien Dezember 2013. Park Los Alerces mit Blick auf die Anden
Diese Welt soll auch noch in 50 Jahren so schön sein: Patagonien Dezember 2013. Park Los Alerces mit Blick auf die Anden

Mobilität

  • Bestandsaufnahme gefahrene und geflogener (Blog) Kilometer (CO2-Abdruck)
  • Fahrten mit dem Auto möglichst vermeiden (Fahrrad, zu Fuß)
  • Car-Sharing Angebote nutzen (zum Beispiel Ford Car-Sharing oder book-n-drive)
  • Umstieg auf ein E-Auto (zum Beispiel Den Sion oder Den ZOE). Reichweite: Ein Problem? Nicht unbedingt: Zu über 90% fahre ich zum Beispiel Strecken zwischen 10km und 40km. Wenn es einmal im Jahr weiter weg in den Urlaub geht, dann einfach einen Mietwagen mieten. So haben wir es die letzten 2 Jahre gemacht! Mehr dazu in einem weiteren Blog-Artikel in den nächsten Wochen und Monaten!
  • Eigenes Auto als Car-Sharing Auto für Freunde und Bekannte zur Verfügung stellen (zum Beispiel mit WeGo Car-Sharing)

Geld

  • Nutze eine faire und nachhaltige Bank (zum Beispiel die GLS Bank).
  • Investiere Geld in ökologische, soziale und nachhaltige Projekte
    • zum Beispiel in einem geschlossenem Windparkfond: Windpark Borsum-Ahlerstedt (Blog)
    • werde Mitglied bei OEKOGENO und investiere in nachhaltige und soziale (Wohnungsbau-)Projekte. OEKOGENO ist aus der Ökobank hervorgegangen über die ich vor über 20 Jahren die Unternehmensbeteiligung an dem Windpark Borsum-Ahlerstedt (Blog) getätigt habe.
    • werde Mitglied bei FairPla.net und investiere in erneuerbare Energien
    • werde Mitglied bei BioBoden und stelle Dich gegen die Agrarlobby!
  • Nutze nachhaltige Crowd-Plattformen wie startnext.de oder GLS Crowd

Organisationen

  • Campact: Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 2 Millionen Menschen für progressive Politik streiten.
  • FIfF: Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V.

Multiplikatoren

  • Handwerksbetriebe auf Ihre Potentiale bzgl. Nachhaltigkeit hinweisen bzw. schulen