Internet Service Provider (ISP) mit Ökostrom

Auf der Suche nach ISPs die ihre Rechner mit Ökostrom betreiben, bin ich auf die Seite Green Software Engineering des Umwelt-Campus Birkenfeld gestoßen. Hier wird von einer Liste mit ISPs die Ökostrom verwenden geredet. Jedoch ist die Liste mit den ISPs recht versteckt und nicht auf Anhieb auffindbar. Daher hier einfach mal die direkten Links zu den Providern mit den Klassen A, B und C:

Aktuell wird mein Blog „Klimaschutz von unten“ in einem Rechenzentrum in Frankfurt am Main (ca. 20 km von meinem Wohnsitz entfernt) mit einem Vserver der Firma ispOne Business betrieben. Laut Aussage von ispOne wird das Rechenzentrum mit Ökostrom der Mainova AG betrieben. Ob es sich bei dem Ökostrom um Strom aus den Main-Wasserkraftwerken in Eddersheim und Griesheim handelt, konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Meine weiteren zwei Nachfrage, ob ispOne für mich den Ökostrom-Tarif in Erfahrung bringen kann, wurde leider verneint.

Aus diesem Grund habe ich nun selbst recherchiert und konnte das Rechenzentrum ausfindig machen:

Über IP Geolocation habe ich den Namen des Rechenzentrums herausgefunden: Accelerated IT Services & Consulting GmbH. Diese Firma wurde in 2017 mit First Colo unter der Mutterfirma diva-e fusioniert. Somit steht der Server auf den Klimaschutz von unten läuft in einem der beiden Frankfurter Rechenzentrum von First Colo.

Unter Zertifizierungen findet sich dann auch das Zertifikat des Zertifikat des Ökostroms (siehe rechts) der Mainova AG (ÖkoBasis).

100% Ökostrom der Mainova AG

Nun kann ich meine obige Frage fast selbst beantworten. Wahrscheinlich kommt der Strom für Klimaschutz von unten nicht direkt von den oben beschriebenen Wasserkraftwerken unweit meines Wohnsitzes. Schade eigentlich. Aber immerhin schon mal kein Strom aus einem Kohlekraftwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.